Warum Bitcoin für Ihre Sportwetten verwenden


Da sich virtuelle Währungen, die man als Bitcoin bezeichnet, immer mehr auf dem Markt durchsetzen, finden Verbraucher kreative und nützliche Wege, ihre Kryptowährungen auszugeben.

Die von Bitcoin angebotenen Sicherheits- und Datenschutzvorteile machen es zur optimalen Lösung für sensible Finanztransaktionen, wie z. B. die Finanzierung Ihres Online-Sportwettenkontos. Werfen Sie einen Blick darauf, warum sich Bitcoin zum effektivsten Finanzinstrument für Sportwettenanbieter entwickelt hat, die online Geschäfte tätigen:

BITCOIN GEWÄHRT KEINEM DRITTEN EINSICHT IN IHRE TRANSAKTIONEN
Wenn Sie eine ec-Karte verwenden, um Geld von einem Bankkonto abzuheben, oder eine Kreditkarte, um Ihren Kredit zu nutzen, müssen diese Transaktionen von einer vertrauenswürdigen dritten Partei genehmigt werden. Bei der überwiegenden Mehrheit der Einkäufe stellt dies kein Problem dar.

Indem Sie Bitcoin verwenden, um diese Transaktionen durchzuführen, vermeiden Sie vollständig , dass Dritte Einblick in Ihre Transaktionen gewinnen, da der Austausch Sie und das den Sportwettenanbieter allein betrifft.

BITCOIN-BLOCKCHAIN-TRANSAKTIONEN ​​BEDEUTEN KEINE TRANSAKTIONSGEBÜHREN
Jeder Online-Sportwetter kennt das Problem: Sie können fast immer kostenlos auf einer Seite einzahlen, aber die Auszahlung Ihrer Gewinne kostet normalerweise eine hohe Gebühr. Der Grund dafür ist, dass das Zusammenstellen Ihrer Gewinne aus einer Online-Sportwette in der Regel das Auszahlen des Vermittlers miteinschließt.

Gerade die fehlende Gebührenerhebung ist eine Erweiterung des fundamentalen Designs von Bitcoin-Blockchain-Transaktionen. Da es keinen Vermittler zwischen der zahlenden Person und dem Zahlungsempfänger gibt, kosten Blockchain-Transaktionen überhaupt nichts. Es trifft zu, dass es bei zahlreichen Transaktionen zu einer Rundungsdifferenz bei den Beträgen kommt. Aber diese werden normalerweise dazu verwendet, um den Bitcoin-Emittenten zu bezahlen, welcher die Transaktion erfolgreich abgewickelt hat und sie zur Blockchain-Kette hinzugefügt hat.

Wenn Online-Sportwettenanbieter und andere Einzelhändler Ein- und Auszahlungen mit herkömmlichen Zahlungsmethoden ermöglichen, müssen sie demjenigen, welche die Zahlungen für sie abwickelt, einen prozentuale Gebühr zahlen, um eine sofortige Abwicklung zu gewährleisten. Diese Gemeinkosten werden dann an die Verbraucher weitergegeben.

Diese Zahlungsabwickler werden aber bei Bitcoin-Transaktionen nicht benötigt. Daher ist es fast immer kostenlos, Geld über die Blockchain zu überweisen oder von Ihrem Online-Sportwetten-Konto abzuheben.

BITCOIN-GUTHABEN WERDEN SCHNELLER ABGEWICKELT
Wenn Sie die Vorteile der Auszahlung über Bitcoin nutzen möchten, werden die Wettanbieter erfreut feststellen, dass sämtliche Transaktionen in der Regel nur wenige Minuten dauern.

Bei traditionellen Papierschecks oder Banküberweisungen, die zur Erfüllung von Auszahlungsanforderungen verwendet werden, sind Personen, die Online-Sportwetten tätigen, normalerweise dazu gezwungen, Tage oder Wochen zu warten, bevor Ihr Geld eintrifft.

Wenn Sie stattdessen die Bitcoin-Währung wählen, wird Ihre Transaktion nur durch das 10-Minuten-Fenster begrenzt, das zum Hinzufügen einzelner Blöcke zur Blockchain benötigt wird. Sobald der Block es in die Blockchain geschafft hat, können Sie das zugehörige Bitcoin-Guthaben frei verwenden.

Einige Einzelhändler, die der Bitcoin-Währung positiv gegenüberstehen, darunter auch Online-Sportwettenanbieter, ziehen es vor, den Sechs-Block-Standard zu verwenden, um eine vollständig gesicherte Transaktionen anbieten zu können. In diesem Fall beträgt die maximale Wartezeit für eine Auszahlung nur eine Stunde, im Gegensatz zu den 336 Stunden, die bei einer regulären zweiwöchigen Auszahlungsfrist anfallen.

BITCOIN VERHINDERT IDENTITÄTSDIEBSTAHL UND ANDERE FORMEN VON BETRUG
Die großen Online-Sportwettenanbieter, die auf dem amerikanischen Markt agieren, haben sich über eine lange Zeit einen Ruf für ihre Zuverlässigkeit aufgebaut.

Nichtsdestoweniger gibt es in der unregulierten Glücksspielindustrie offensichtlich ein paar schwarze Schafe, und diese skrupellosen Akteure lassen ihre Verbraucher oftmals “hängen”, wenn es zu Fragen des Verbraucherschutzes und der internen Kontrollen kommt. Wenn Unternehmen nicht die richtigen Vorkehrungen treffen, um die personenbezogenen Daten ihrer Kunden zu schützen, werden sie zu attraktiven Zielen für Hacker, Identitätsdiebe und andere Kriminelle.
Anstatt der Eingabe Ihrer Kreditkartennummer, dem Ablaufdatum und des Sicherheitscodes in ein ungesichertes Webseiten-Formular, benötigen Bitcoin-Transaktionen nur Ihre Adresse sowie Ihren privaten und öffentlichen Schlüssel.

Bitcoin ist im Kern eine kryptographische Währung, daher stellen verschlüsselte Daten einen wesentlichen Bestandteil des Austauschprozesses dar. Eine typische Bitcoin-Adresse sieht aus wie ein Albtraum eines jeden Codebrechers (1Fiosmy5fwdVTTJXg9nMwcmvunYXcGQdyh), während der private Schlüssel noch weniger zu entziffern ist: (KwFd5rYG4yvcMiL1V679N67TN4nWXKeRR463RLEVqJLyiaxeA6mE).

Es gibt noch einen weiteren Vorteil: Während eine Bitcoin-Adresse durch ihren entsprechenden privaten Schlüssel berechnet werden kann, ist es unmöglich, diesen Prozess umzukehren.

Dies macht Bitcoin bei weitem zu der sichersten Währung, die Personen, die Wetten durchführen möchten, zur Verfügung steht und die nach einer Möglichkeit suchen, ein Guthaben auf ihr Online-Sportwetten-Konto einzuzahlen, ohne wertvolle private Informationen offenbaren zu müssen.

small-only medium-only large-only xlarge-only xxlarge-up